AGB

Alle Stuteneigentümer, die unserer Homepage aufgeführten Hengste in Anspruch nehmen, erkennen nachstehende Bedingungen für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen an.

1.1 Decksaison vom 15.01.2018 bis 15.08.2018


1.2 Wir vermitteln Frischsamen folgender Hengste: Florenz, For Dance, Kannan.

Von folgenden Hengsten vermitteln wir ebenfalls TG-Sperma: Air Jordan, Calvaro Z, Candy de Nantuel, Concetto Famos, Contendro I, Corofino I, Don Marco, Flipper d'Elle, Gemini xx, Herald III, Kannan, Kraque Boom, Landstreicher, Mylord Carthago, Paddock du Plessis, Orlando, Quintus und Up To You. Die Abgabe des TG's erfolgt ausschließlich durch die Firma Gentrans in Steinfeld.

1.3 Die komplette Decktaxe der folgenden Hengste wird von der GFE Groupe France Elevage, 14 Place du Dr Paul German, 14700 Falaise, Frankreich in Rechnung gestellt und ist im vor der ersten Besamung zu entrichten:

Kannan:
Frischsamen: € 2.650,- zzgl. MwSt. inkl. 2 mal Versand. Maximal werden 4 Portionen pro Stute versendet. Sollte die Besamung nicht erfolgreich sein, muss der Züchter ab der 5. Besamung TG-Samen verwenden.
TG-Samen: € 2.500,- zzgl. MwSt. Der Versand wird von der Firma Gentrans durchgeführt und in Rechnung gestellt. 1 Portion TG wird pro Stute pro Rosse zur Verfügung gestellt. Sollte die Besamung nicht erfolgreich sein, kann der Züchter während der Saison weitere Portion für die folgende Rosse erhalten, sofern die genutzten Pailletten an die auf dem Samenverwendungsschein angegebene Adresse zurückgesendet wurde.

Bei Nichtträchtigkeit wird dem Züchter ein Betrag in Höhe von: € 2.150,- (zzgl. MwSt.) gegen Vorlage eines veterinärmedizinischen Attests bis zum 31.10.2018 zurückerstattet.


Contendro I:
TG-Samen: € 1.650,- zzgl. 10% MwSt. Der Versand wird von der Firma Gentrans durchgeführt und in Rechnung gestellt. 1 Portion TG wird pro Stute pro Rosse zur Verfügung gestellt. Sollte die Besamung nicht erfolgreich sein, kann der Züchter während der Saison weitere Portion für die folgende Rosse erhalten, sofern die genutzten Pailletten an die auf dem Samenverwendungsschein angegebene Adresse zurückgesendet wurde.

Bei Nichtträchtigkeit wird dem Züchter ein Betrag in Höhe von: € 1.300,- (zzgl. MwSt.) gegen Vorlage eines veterinärmedizinischen Attests bis zum 31.10.2018 zurückerstattet.


Mylord Carthago:

TG-Samen: € 1.550,- zzgl. 10% MwSt. Der Versand wird von der Firma Gentrans durchgeführt und in Rechnung gestellt. 1 Portion TG wird pro Stute pro Rosse zur Verfügung gestellt. Sollte die Besamung nicht erfolgreich sein, kann der Züchter während der Saison weitere Portion für die folgende Rosse erhalten, sofern die genutzten Pailletten an die auf dem Samenverwendungsschein angegebene Adresse zurückgesendet wurde.

Bei Nichtträchtigkeit wird dem Züchter ein Betrag in Höhe von: € 1.200,- (zzgl. MwSt.) gegen Vorlage eines veterinärmedizinischen Attests bis zum 31.10.2018 zurückerstattet.


Orlando:
TG-Samen: € 1.450,- zzgl. 10% MwSt. Der Versand wird von der Firma Gentrans durchgeführt und in Rechnung gestellt. 1 Portion TG wird pro Stute pro Rosse zur Verfügung gestellt. Sollte die Besamung nicht erfolgreich sein, kann der Züchter während der Saison weitere Portion für die folgende Rosse erhalten, sofern die genutzten Pailletten an die auf dem Samenverwendungsschein angegebene Adresse zurückgesendet wurde.

Bei Nichtträchtigkeit wird dem Züchter ein Betrag in Höhe von: € 1.100,- (zzgl. MwSt.) gegen Vorlage eines veterinärmedizinischen Attests bis zum 31.10.2018 zurückerstattet.


Flipper d´Elle:
TG-Samen: € 1.350,- zzgl. 10% MwSt. Der Versand wird von der Firma Gentrans durchgeführt und in Rechnung gestellt. 1 Portion TG wird pro Stute pro Rosse zur Verfügung gestellt. Sollte die Besamung nicht erfolgreich sein, kann der Züchter während der Saison weitere Portion für die folgende Rosse erhalten, sofern die genutzten Pailletten an die auf dem Samenverwendungsschein angegebene Adresse zurückgesendet wurde.

Bei Nichtträchtigkeit wird dem Züchter ein Betrag in Höhe von: € 1.000,- (zzgl. MwSt.) gegen Vorlage eines veterinärmedizinischen Attests bis zum 31.10.2018 zurückerstattet.


Herald III:
TG-Samen: € 1.200,- zzgl. 10% MwSt. Der Versand wird von der Firma Gentrans durchgeführt und in Rechnung gestellt. 1 Portion TG wird pro Stute pro Rosse zur Verfügung gestellt. Sollte die Besamung nicht erfolgreich sein, kann der Züchter während der Saison weitere Portion für die folgende Rosse erhalten, sofern die genutzten Pailletten an die auf dem Samenverwendungsschein angegebene Adresse zurückgesendet wurde.

Bei Nichtträchtigkeit wird dem Züchter ein Betrag in Höhe von: € 850,- (zzgl. MwSt.) gegen Vorlage eines veterinärmedizinischen Attests bis zum 31.10.2018 zurückerstattet.

Kraque Boom:
TG-Samen: € 1.200,- zzgl. 10% MwSt. Der Versand wird von der Firma Gentrans durchgeführt und in Rechnung gestellt. 1 Portion TG wird pro Stute pro Rosse zur Verfügung gestellt. Sollte die Besamung nicht erfolgreich sein, kann der Züchter während der Saison weitere Portion für die folgende Rosse erhalten, sofern die genutzten Pailletten an die auf dem Samenverwendungsschein angegebene Adresse zurückgesendet wurde.

Bei Nichtträchtigkeit wird dem Züchter ein Betrag in Höhe von: € 850,- (zzgl. MwSt.) gegen Vorlage eines veterinärmedizinischen Attests bis zum 31.10.2018 zurückerstattet.


Paddock du Plessis:

TG-Samen: € 1.150,- zzgl. 10% MwSt. Der Versand wird von der Firma Gentrans durchgeführt und in Rechnung gestellt. 1 Portion TG wird pro Stute pro Rosse zur Verfügung gestellt. Sollte die Besamung nicht erfolgreich sein, kann der Züchter während der Saison weitere Portion für die folgende Rosse erhalten, sofern die genutzten Pailletten an die auf dem Samenverwendungsschein angegebene Adresse zurückgesendet wurde.

Bei Nichtträchtigkeit wird dem Züchter ein Betrag in Höhe von: € 800,- (zzgl. MwSt.) gegen Vorlage eines veterinärmedizinischen Attests bis zum 31.10.2018 zurückerstattet.


President:
TG-Samen: € 1.200,- zzgl. 10% MwSt. Der Versand wird von der Firma Gentrans durchgeführt und in Rechnung gestellt. 1 Portion TG wird pro Stute pro Rosse zur Verfügung gestellt. Sollte die Besamung nicht erfolgreich sein, kann der Züchter während der Saison weitere Portion für die folgende Rosse erhalten, sofern die genutzten Pailletten an die auf dem Samenverwendungsschein angegebene Adresse zurückgesendet wurde.

Bei Nichtträchtigkeit wird dem Züchter ein Betrag in Höhe von: € 850,- (zzgl. MwSt.) gegen Vorlage eines veterinärmedizinischen Attests bis zum 31.10.2018 zurückerstattet.


Quintus:
TG-Samen: € 1.100,- zzgl. 10% MwSt. Der Versand wird von der Firma Gentrans durchgeführt und in Rechnung gestellt. 1 Portion TG wird pro Stute pro Rosse zur Verfügung gestellt. Sollte die Besamung nicht erfolgreich sein, kann der Züchter während der Saison weitere Portion für die folgende Rosse erhalten, sofern die genutzten Pailletten an die auf dem Samenverwendungsschein angegebene Adresse zurückgesendet wurde.

Bei Nichtträchtigkeit wird dem Züchter ein Betrag in Höhe von: € 750 ,- (zzgl. MwSt.) gegen Vorlage eines veterinärmedizinischen Attests bis zum 31.10.2018 zurückerstattet.


Up to you:
TG-Samen: € 750,- zzgl. 10% MwSt. Der Versand wird von der Firma Gentrans durchgeführt und in Rechnung gestellt. 1 Portion TG wird pro Stute pro Rosse zur Verfügung gestellt. Sollte die Besamung nicht erfolgreich sein, kann der Züchter während der Saison weitere Portion für die folgende Rosse erhalten, sofern die genutzten Pailletten an die auf dem Samenverwendungsschein angegebene Adresse zurückgesendet wurde.

Bei Nichtträchtigkeit wird dem Züchter ein Betrag in Höhe von: € 400,- (zzgl. MwSt.) gegen Vorlage eines veterinärmedizinischen Attests bis zum 31.10.2018 zurückerstattet.

Vleut:TG-Samen: € 1.350,- zzgl. 10% MwSt. Der Versand wird von der Firma Gentrans durchgeführt und in Rechnung gestellt. 1 Portion TG wird pro Stute pro Rosse zur Verfügung gestellt. Sollte die Besamung nicht erfolgreich sein, kann der Züchter während der Saison weitere Portion für die folgende Rosse erhalten, sofern die genutzten Pailletten an die auf dem Samenverwendungsschein angegebene Adresse zurückgesendet wurde.

Bei Nichtträchtigkeit wird dem Züchter ein Betrag in Höhe von: € 1.000,- (zzgl. MwSt.) gegen Vorlage eines veterinärmedizinischen Attests bis zum 31.10.2018 zurückerstattet.

Achtung! Preise zuzüglich der französischen MwSt. in Höhe von 10%. Bei Angabe einer gültigen Umsatzsteueridentnummer wird eine Rechnung ohne MwSt. ausgestellt.

1.4 Eine Kopie des Abstammungsnachweises bzw. des Deckscheines des Verbandes der Stute, das Ergebnis der Tupferprobe, Rechnungs- und Versandadresse, Kontoverbindung des Rechnungsempfängers sowie die genaue Anschrift des Tierarztes müssen bei der ersten Bedeckung bzw. Besamung vorliegen.

Für Kunden aus dem Ausland sind folgende weiteren Angaben erforderlich:

a) UST-ID-Nummer des Kunden (falls vorh.)
b) Betriebsnummer des Tierarztes

Der Original-Deckschein bzw. wenn dieser nicht vorhanden sein sollte, eine schriftliche Benachrichtigung wo die Stute gemeldet werden soll, ist unverzüglich einzureichen.

1.4 Über die erfolgten Besamungen wird zum Ende der Besamungssaison in Zusammenarbeit mit dem Hengsthalter/ der Besamungsstation ein Deckschein ausgestellt. Die Aushändigung des Deckscheines sowie die Benachrichtigung des Verbandes erfolgt nur bei beglichener Deckgeldrechnung.


2. Versand von Frischsamen

2.2 Frischsamenversand ist wie auf der Seite des Hengstes angegeben zu bestellen. Die Stute muss ordentlich angemeldet (Email, Fax, Whatsapp) und die Decktaxe vollständig bezahlt sein.

2.5 Die Samenverwendungsnachweise sind unverzüglich nach erfolgter Besamung vollständig ausgefüllt an uns zurückzusenden. Wir leiten diese an die zuständige Besamungsstation weiter. Die von der Firma Gentrans ausgestellten Samenverwendungsnachweise sind unverzüglich an die Firma Gentrans ausgefüllt und unterschrieben zurückzuschicken.

2.6 Wir behalten uns vor, bei starker Frequentierung der Hengste, in Abstimmung mit der zuständigen Besamungsstation, nur eine Besamungsportion pro Rosse herauszugeben.

2.7 Die Versandkosten ins Ausland teilen wir Ihnen auf Anfrage mit. Auslandsversand ist an Samstagen nur begrenzt möglich, an Sonntagen ist kein Versand möglich.


3. Haftung

3.1 Für Schäden, die durch Dritte verursacht worden sind, haftet der Hengsthalter oder die zuständige Besamungsstation nicht.

3.2 Zur Abdeckung des Risikos aus der Tierhalter- und Tierhüterhaftung (§§ 833,834 BGB) hat der Stutenbesitzer eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Auf Anforderung ist ein Nachweis über eine Haftpflichtversicherung vorzulegen.

4. Abrechnung der Decktaxe

4.1 Die Decktaxe bezieht sich auf eine zu besamende Stute und ist vor der ersten Besamung zu zahlen. Die Decktaxe wird von der GFE Groupe France Elevage, 14 Place du Dr Paul German, 14700 Falaise, Frankreich  gestellt.

4.2 Die GFE Groupe France Elevage gewährt keinen Skonto. Unrechtmäßig gekürzte Skontobeträge werden unverzüglich nachgefordert.

4.3 Bei nicht fristgerechter Zahlung der Rechnungen entfallen sämtliche eventuell vereinbarten Rabatte (Mengenrabatt o.ä.). Die Decktaxen sind dann in voller Höhe zu zahlen.

4.4 Der Züchter hat für etwaige Verzugskosten aufzukommen.

4.5 Deckgeld-Gutscheine müssen vor der ersten Samenbestellung abgegeben werden, ansonsten verlieren sie ihre Gültigkeit.

5. Angaben oder Nachweise bei Embryotransfer
5.1 Der Züchter verpflichtet sich vor der ersten Besamung anzugeben, dass ein Embryotransfer vorgenommen werden soll.

5.2 Embryotransfer ist vom Tierarzt mit einer Bestätigung zu dokumentieren und an Famos unverzüglich weiterzuleiten.

6. Abrechnung Decktaxe Embryo-Transfer

6.1 Die Decktaxe ist vor der ersten Besamung der Spenderstute fällig.

6.2 Bei einem erfolgreichen Embryotransfer ist eine tierärztliche Bescheinigung über die Nichtträchtigkeit der Spenderstute einzureichen.

6.3 Wird die Spenderstute nach dem Embryotransfer wieder besamt, ist erneut die Decktaxe fällig. (siehe 6.1 und 6.2)

7. Abrechnung TG-Sperma

Der Versand von TG-Samen wird von der Firma Gentrans durchgeführt und in Rechnung gestellt. Es gelten die dortigen AGB. Zur Verfügung gestellte TG-Container sind umgehend an Gentrans zurückzusenden.

8. Lebendfohlengarantie

Sollte die Stute nach dem 30.11.2018 für tragend befunden werden und darauffolgend kein lebendiges Fohlen gebären oder das Fohlen bis 48h nach Geburt eingeschläfert werden muss, so wird der Betrag der Rückerstattung der Decktaxe (Decktaxe - € 350,-zzgl. MwSt.)  in der Folgesaison für die selbe Stute gutgeschrieben. Transportkosten fallen in jedem Fall an. Die Lebendfohlengarantie kann nur abgewickelt werden, wenn ein veterinärmedizinisches Attest über das Ableben des Fohlens der Famos Stud Farm vorliegt. Gilt für folgende Hengste: Kannan, Contendro I, Mylord Carthago,    , Flipper d´Elle, Gemini xx, Herald III, Kraque Boom, Orlando, Paddock du Plessis, President, Quintus, Up to you, Vleut.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

9.1 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz der Famos Stud Farm GmbH & Co.KG, 26188 Edewecht.

9.2 Für sämtliche gegenwärtigen oder zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung ist, soweit der Züchter Vollkaufmann ist, ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz der Famos Stud Farm GmbH & Co.KG.

9.3 Die Deckgelder von Concetto Famos und Landstreicher verstehen sich inkl. MwSt.

9.4 Eine Besichtigung der Hengste kann nur nach vorheriger Anmeldung erfolgen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die derzeit geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Famos Stud Farm GmbH & Co.KG Bestandteil der gesamten Geschäftsverbindung sind. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können in den Büroräumen der Famos Stud Farm GmbH & Co.KG und im Internet unter www.gestuet-famos.de eingesehen und auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden.